Conrad .:. Der Geheimagent

157633
Conrad, Joseph, Der Geheimagent. Eine einfache Geschichte. Frankfurt a. M. 1963.
Quantity

  Privacy

I sell books, not your data

 

Shipping Costs

  value added tax / VAT

In the case of deliveries abroad, customs will also levy the import sales tax!

Description
Conrad, Joseph,
Der Geheimagent. Eine einfache Geschichte. Frankfurt a. M. : S. Fischer, 1963. 332 Seiten. Leinen mit Farbkopfschnitt und Schutzumschlag.
* Gesammelte Werke in Einzelbänden. - The secret Agent. Deutsch von G. Danehl. - Schutzumschlag lichtrandig, ausgeleiert und mit Rissen
Bestell-Nr.157633
Conrad | Englische Literatur

... Dann stieg eine riesige Stadt vor mir auf, eine ungeheuerliche Stadt, bevölkerter als mancher Erdteil, mächtig durch Menschenhand und gleichgültig gegen das Lächeln des Himmels wie gegen seinen Zorn; eine grausige Verschlingerin des Lichtes dieser Welt. In ihr war Raum für jede beliebige Geschichte, Tiefe für jede beliebige Leidenschaft, Abwechslung genug für jeden Hintergrund, Dunkelheit genug, um fünf Millionen Lebewesen darin zu begraben. Die Stadt wurde zwangsläufig zum Rahmen aller nun folgenden tastenden, verschwiegenen Überlegungen ... Schließlich stand die Geschichte der Winnie Verloc vollständig da, von ihren Kindertagen bis zum Ende ...
Aus Joseph Conrads Vorbemerkung zur zweiten Ausgabe dieses Romans

... Ich gebe zu, daß das tiefste und persönlichste dichterische Erlebnis dieses Mannes das Meer, die gefährliche Kameradschaft mit dem Elemente gewesen ist und daß seine auffallendsten künstlerischen Leistungen auf diesem Gebiete liegen. Aber sein männliches Talent, sein Engländertum, seine freie Stirn, sein fester, kühler und humoristischer Blick, seine erzählerische Verve, Kraft und ernste Lustigkeit bewähren sich nicht weniger, wenn er sich auf dem Trockenen hält und das gesellschaftliche Leben des Festlandes anschaut, durchschaut und kritischplastisch gestaltet, wie in der vorliegenden spannenden, ja aufregenden Geschichte, einer Kriminalgeschichte, ... und einer politischen Geschichte dazu, der Geschichte einer ausländischen, allzu ausländischen Gesandtschaftsintrige und ihrer tragischmenschlichen Auswirkungen ...
Thomas Mann über >Der Geheimagent

Josef Teodor Konrad Nalecz Korzeniowski
1857 in der Ukraine als Sohn polnischer Landedelleute geboren, ergreift mit 17 Jahren in Marseille den abenteuerlichen Beruf des Seemanns, erschließt sich, unter britischer Flagge bis in den Fernen Osten segelnd, die englische Sprache und erhält 1886 das Kapitänspatent. Noch als Seeoffizier beginnt er zu schreiben. Seit 1894 lebt er ausschließlich der Dichtung. 1896 heiratet er die Buchhändlerstochter Jessie George. In dreißig Schaffensjahren ringt er, bedrängt von materieller Not, um die Gestalt seines Werkes: Es entsteht die kaum auszuschöpfende Fülle seiner Romane und Geschichten. Am 3. August 1924 stirbt der Dichter Joseph Conrad in der Grafschaft Kent.
Product Details
157633