• Week 45

  • Week 44

Boehme .:. Aisthetik

153397
Böhme, Gernot, Aisthetik. Vorlesungen über Ästhetik als allgemeine Wahrnehmungslehre. München 2001.
CHF20.00
Quantity

 

Datenschutzbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")

 

Lieferbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")

Description
Böhme, Gernot,
Aisthetik. Vorlesungen über Ästhetik als allgemeine Wahrnehmungslehre. München: Fink, 2001. 199 Seiten mit Literaturverzeichnis und Register. Kartoniert.
* Bleistiftanstreichungen bis Seite 34.
Bestell-Nr.153397 | ISBN: 3-7705-3600-2 | 978-3-7705-3600-9
Boehme | Psychologie | Philosophie

In diesen Vorlesungen wird nun endlich Ernst gemacht mit dem Projekt, die Aesthetik als Aisthetik zu begründen: beginnend mit elementaren Wahrnehmungserfahrungen führt der Weg von der Wahrnehmung von Atmosphären über Befindlichkeiten, Synästhesien, Szenen, Ekstasen, Zeichen und Symbole, um erst am Ende die Wahrnehmung des Dinges zu erreichen. Das ganze Unternehmen ist von dem Interesse geleitet, der Asthetik neben dem traditionellen Feld von Kunst und Kunstkritik eine aktuelle Bedeutung als Naturästhetik, als Theorie des Design und für die Aesthetisierung der gesellschaftlichen Wirklichkeit (von der Werbung bis zu den Medien) zuzuweisen. Aesthetik als Aisthetik dient der Ausbildung von Kompetenzen ästhetischer Praxis wie auch von Kritik gegenüber der Ausübung von Macht mit ästhetischen Mitteln, etwa durch die Asthetisierung der Politik oder der Ökonomie.
Inhalt
Vorrede 7
I. Einführung 11
II. Wahrnehmung 29
III. Atmosphären 45
IV. Atmosphärisches 59
V. Befindlichkeit 73
VI. Synästhesien 87
VII. Physiognomie 101
VIII. Szenen 117
IX. Ekstasen 131
X. Zeichen und Symbole 145
XI. Das Ding 159
XII. Ästhetische Praxis und ästhetische Kritik 173
Literaturverzeichnis 189
Dank 195
Namensregister 197
Product Details
153397
1 Item