• Week 45

  • Week 44

Jonas .:. Organismus und Freiheit

152809
Jonas, Hans, Organismus und Freiheit. Ansätze zu einer philosophischen Biologie. Göttingen 1973.
CHF30.00
Quantity

 

Datenschutzbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")

 

Lieferbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")

Description
Jonas, Hans,
Organismus und Freiheit. Ansätze zu einer philosophischen Biologie. Göttingen: Vandenhoeck und Ruprecht, 1973. 342 Seiten. Kartoniert.
* Aus dem Englischen übersetzt vom Verfasser und von K. Dockhorn.
Bestell-Nr.152809 | ISBN: 3-525-01311-6 | 978-3-525-01311-3
Jonas | Biologie | Anthropologie | Philosophie

In den Studien von Hans Jonas geht es um ein neues Verständnis der organischen Welt, das die für Naturwissenschaft und Philosophie seit Descartes bestimmend gewordene Trennung des Geistigen und des Stofflichen überwindet. Kritische Analyse, Beschreibung und philosophische Auslegung organischer Vermögen und Funktionen Stoffwechsel, Bewegung und Begehren, Fühlen und Wahrnehmen, Einbildungskraft, Geist - führen zu der Einsicht, dass das Organische schon in seinen elementarsten Formen das Geistige vorbildet und der Geist noch in seiner höchsten Ausprägung Teil des Organischen bleibt. So zielen die Untersuchungen über die speziell biologische Thematik hinaus darauf ab, Beiträge zu allgemeinen Seinslehre und Erkenntnistheorie zu leisten, zu denen eben die biologische Erscheinungswelt den Schlüssel liefert.

HANS JONAS, geboren 1903 in Mönchengladbach, Promotion 1928 in Marburg bei Heidegger, Bultmann und Hamann, 1933 Emigration, seit 1955 o. Professor der Philosophie an der Graduate Faculty of Political and Social Science (New School for Social Research) in New York, Ehrendoktor des Hebrew Union College - Jewish Institute of Religion
Product Details
152809
1 Item