• New

Hiller / Strauss .:. Der deutsche Buchhandel

156282
Hiller, Helmut und Wolfgang Strauss [Hrsg.], Der deutsche Buchhandel. Wesen, Gestalt, Aufgabe. Gütersloh 1962.
CHF35.00
Quantity

  Privacy

I sell books, not your data

 

Shipping Costs

  value added tax / VAT

In the case of deliveries abroad, customs will also levy the import sales tax!

Description
Hiller, Helmut und Wolfgang Strauss [Hrsg.],
Der deutsche Buchhandel. Wesen, Gestalt, Aufgabe. 2., durchgesehene und erweiterte Auflage. Gütersloh : Bertelsmann, 1962. 445, 35 Seiten mit Abbildungen, Literaturverzeichnis und Register. Leinen mit Schutzumschlag. Grossoktav.
* Anhang "Der deutsche Buchhandel als Bedingung des Daseins einer deutschen Literatur" von Friedrich Christoph Perthes (1816). - Schutzumschlag mit Gebrauchsspuren, Deckel leicht gewölbt. .
Bestell-Nr.156282
Hiller Strauss | swl Buchhandel

Als Mittler und Vermittler »geistiger Ware« stehen Buchhändler und Buchhandel heute mehr denn je inmitten der literarischen Diskussion und der gesellschaftlichen Wandlung. In der Praxis des Buchhandels, sei es in Sortiment oder Verlag, in der Bibliothek oder in der Berufsorganisation, lebt der geistige Bezirk des Buches mit der praktischen und ökonomischen Welt des Handels und des Berufes in fruchtbarer Symbiose.
Nur einem kleinen Kreis jedoch ist bekannt, daß der Beruf des Buchhändlers viele Gesichter hat, sein Aufbau vielgestaltig ist und seine Aufgaben mannigfach sind. Diese Vielfalt dem interessierten Laien und vor allem auch dem buchhändlerischen Nachwuchs zu vermitteln, die Quellen zu erschließen, aus denen der heutige Stand erwachsen ist und schöpft, ist der Zweck dieses Buches, das kein Lehrbuch im eigentlichen Sinne sein will, sondern eine Darstellung des Gesamtbuchhandels, seiner Formen und Arbeitsweisen.
Herausgeber und Verlag waren sich dessen bewußt, daß hier kein starres, allzeit gültiges Schema gezeichnet werden sollte, sondern daß der derzeitige Status des Berufes zur Orientierung und Unterrichtung aufgezeigt werden mußte. Den einzelnen Fachautoren ist es in hohem Maße gelungen, dieser Forderung gerecht zu werden. Das Buch schließt eine spürbare Lücke und stellt ein Gesamtwerk vor, das in sachlicher und leicht verständlicher Weise Auskunft über sämtliche Sparten und die Organisation des Buchhandels und der mit diesem in Beziehung stehenden Institutionen gibt.
Product Details
156282
1 Item