Seabrook .:. Laß den Vogelfaenger kommen!

156736
Seabrook, William, Laß den Vogelfänger kommen! Abenteuer eines Trinkers. München 1997.
CHF20.00
Quantity

  Privacy

I sell books, not your data

 

Shipping Costs

  value added tax / VAT

In the case of deliveries abroad, customs will also levy the import sales tax!

Description
Seabrook, William,
Laß den Vogelfänger kommen! Abenteuer eines Trinkers. München : Matthes und Seitz, 1997. 240 Seiten. Pappband (gebunden) mit Schutzumschlag.
* Asylum. Aus dem Englischen übers. von Wulf Teichmann. Nachwort von Henner Voss.
Bestell-Nr.156736 | ISBN: 3-88221-813-4 | 978-3-88221-813-8
Seabrook | Psychologie | Soziologie | Entziehungskur | Alkoholismus

Alkohol ist wie Sex eines der letzten Ventile der Gesellschaft, die sich die Leute nicht nehmen lassen wollen. Unvoreingenommen, mit Frische und Humor erzählt der Abenteurer und Autor William B. Seabrook von seinem Aufenthalt in einem amerikanischen Zauberberg: Seabrook hatte sich freiwillig dorthin einweisen lassen zwecks Heilung vom Alkoholismus. Seabrook gelingt es, bizarre Tatsachen zu berichten — und sie lesen sich wie Literatur.

»Im Juli ließen sie mich raus, durch das Haupttor, mit Händeschütteln und gutmütigen Scherzen. Vom ersten bis zum letzten Moment war es die phantastischste Erfahrung, die ich in meinem Leben bis jetzt gemacht hatte, ganz und gar nicht so, wie ich es erwartet habe. Das Tempo, die Atmosphäre und die täglichen Rituale — zumal ich all die üblichen voreingenommenen falschen Vorstellungen hatte von dem, was vorgeht an einem solchen Ort — waren noch seltsamer als das Noviziat, dem ich mich einst in einem Kloster von Tanzderwischen unterzogen hatte. Red. Samuel Hess, Comenius-Antiquariat.
Sie scheinen mich übrigens geheilt zu haben, jedenfalls sieht es ganz danach aus. Ich hoffe es, und ich hoffe auch, daß ein ehrlicher Bericht über meine Erfahrung von einigem Nutzen ist. Ich bin sicher, daß es unzählige Familien gibt, die zu verzweifelten Schritten bereit sind, um Onkel John oder Bruder Charlie vor dem >wohlbekannten Säufergrab< zu retten, die ihn aber tatsächlich lieber >im Grab sähen< als eingesperrt in einem >Irrenhaus<. Ich glaube diese mittelalterliche Einstellung ist heute Unsinn, und wenn ich dieses Abenteuer aufschreibe, so möchte ich damit unter anderem zeigen, was für ein Unsinn das ist. Da ich aber ehrlich zu sein gedenke, kann ich auch zugeben, daß solche Motive Beiwerk sind. Ich bin kein Reformer der öffentlichen Meinung oder ein Propagandist. Ich bin jemand, der sich darauf versteht, Abenteuer zu erzählen, und hauptsächlich schreibe ich dies als die Erzählung eines seltsamen Abenteuers an einem seltsamen Ort.
W B. Seabrook

W B. Seabrook (1886-1945), ein amerikanischer Journalist, Abenteurer und Autor, dessen Ruhm sich gründet auf seine bizarren Erzählungen des Wunderbaren und Übernatürlichen. Bei Matthes & Seitz erscheint das Gesamtwerk von W. B. Seabrook in Einzelausgaben.
Product Details
156736
1 Item