Schmida .:. Es sind die Goetter

157618
Schmida, Susanne, Es sind die Götter. Darstellung der menschlichen Urtypen und ihrer Schicksale. Wien 1951.
CHF28.00
Quantity

  Privacy

I sell books, not your data

 

Shipping Costs

  value added tax / VAT

In the case of deliveries abroad, customs will also levy the import sales tax!

Description
Schmida, Susanne,
Es sind die Götter. Darstellung der menschlichen Urtypen und ihrer Schicksale. Wien : Sexl, 1951. 419 Seiten mit Literaturverzeichnis und einem Faltblatt. Leinen.
* Gebräunt, Deckel leicht konkav verzogen.
Bestell-Nr.157618
Schmida | Psychologie | Mythen | Mythologie | Philosophie

INHALTSÜBERSICHT
Die große Mutter Dimitir der mütterliche Mensch 7
(Der durchlebte eigene Körper im Körperspüren)
Der Sonnensohn Ilios-Apollon der heldische Mensch 35
(Das gegenständliche Bewußtsein)
Die himmlische Jungfrau Kori --- der wandernde Mensch
(Das Umweltbewußtsein)
Das vergöttlichte Weib Aphroditi -- der politische Mensch 97
(Die anschauliche Begrifflichkeit)
Der Fürst der Dämonen Adis der theoretische Mensch 125
(Die abstrakte Begrifflichkeit)
Die hohe Verkünderin Artemis der Ideenmensch 157
(Das Ideendenken)
Der Urvater Kronos der kritische Mensch 187
(Das kritische Denken)
Der Herr des doppelten Bewußtseins Uranos — der metaphysische
Mensch. (Das irreale oder Unendlichkeitsdenken) 219
Die heilige Yogini Amphitriti der heilige Mensch 255
(Das parapsychologische Bewußtsein, All-Liebe)
Der Machtgebieter Shiwa der Willensmensch 287
(Die Strebungen)
Die Erdumwandlerin Ariadne der Gefühlsmensch 317
(Die Gefühle)
Der Übermensch Dionvssos der Genußmensch 345
(Die Empfindungen)'
Grundintuition 381
Zusammenfassung der philosophischen Grundlagen 399
Literaturnachweis 419
Tafel der Typen und ihrer Entsprechungen (als Anhang)
Product Details
157618
1 Item