Pfeiffer .:. Arthur Schopenhauer

155957
Pfeiffer, Konrad [Hrsg.], Arthur Schopenhauer. Die Persönlichkeit und das Werk in Worten des Philosophen. Stuttgart 1943.
CHF20.00
Quantity

  Privacy

I sell books, not your data

 

Shipping Costs

  value added tax / VAT

In the case of deliveries abroad, customs will also levy the import sales tax!

Description
Pfeiffer, Konrad [Hrsg.],
Arthur Schopenhauer. Die Persönlichkeit und das Werk in Worten des Philosophen. 3. Auflage. Stuttgart: Kröner, 1943. XI, 283 Seiten mit einer Abbildung als Frontispiz. Halbleinen. Kleinoktav.
* Kröners Taschenausgabe, 48. - Der Teil "Rückblick und Ausblick", S.274-281 fehlt. - Schwache Gebrauchsspuren, gebräunt.
Bestell-Nr.155957
Pfeiffer | Biographien Philosophie | Arthur Schopenhauer | Philosophie

INHALTSVERZEICHNIS
VORWORT V
I. TEIL
DIE PERSÖNLICHKEIT
DIE PHILOSOPHENPERSÖNLICHKEIT
3
Vorbemerkung 3 Wesen, Ursprung und Aufgabe der Philosophie 6 Die Eigenart der genialen Produktion Schopenhauers 10 Naturverbundenheit Der Künstler unter den Philosophen 17 Religiöse Antriebe 19 Der Systematiker 23 Der Thronerbe Kants 23 Letztmögliche Erkenntnisse und Grenzen der Menschheit 29
DIE MENSCHLICHE PERSÖNLICHKEIT Vorbemerkung Ein Heros der Wahrhaftigkeit Der donnernde Jupiter Wirklichkeitssinn
33 33 36
40 44
Der Philosoph des Mitleids und der Herzensgüte 48 Wollen und Vollbringen 51 Der Meister und seine Jünger S4 Der Freund der Tiere 61
DAS SCHICKSAL 65 Vorbemerkung 65 Der einsame Weise von Frankfurt 69 Der Weg zur Unsterblichkeit 74 Ein heroischer Lebenslauf 77
Inhalt II. TEIL DIE GRUNDGEDANKEN DER LEHRE
Zur Einführung in die erkenntnistheoretischen Grundlagen des Systems 83 NATURPHILOSOPHIE 88 Vorbemerkung 88 Die Welt als Vorstellung und Wille 94 Der Wille als Ding an sich 96 Der Weg ins Innere der Natur ioo Die Bestimmungen des Willens als des Dinges an sich 103 Wille und Intellekt 109 Von der Seele 112
ÄSTHETIK 115 Vorbemerkung 115 Subjekt des Wollens und Erkennens 117 Das reine Subjekt des Erkennens und die „Idee" 119 Vom Wesen des Schönen 121 Ober Naturschönheit 124 Das Wesen der Kunst 126 Baukunst 129 Skulptur und Malerei 132 Dichtkunst 134 Musik 139 Vom Genie 145 Das Erlösende der Kunst 151
ETHIK 153 Vorbemerkung 153 Von der Unzerstörbarkeit unseres wahren Wesens durch den Tod 157 Freiheit des Willens — Charakter 161 Vom Wesen der Bejahung und Verneinung des Willens 168 Egoismus 170 Geschlechtsliebe 175 Mitleid als Grundlage der Moral — die beiden Tugenden der Gerechtigkeit und Menschenliebe 182
Inhalt xi
Vom Leiden und von der Nichtigkeit des Daseins 187 Von den beiden Wegen zur Verneinung. Heiligung und Er, lösung 190
III. TEIL
SCHOPENHAUERWORTE OBER GEGENWARTSFRAGEN
Vorbemerkung 199 Vom Wert der Persönlichkeit 200 Über Erziehung 202 Echte Bildung 205 Ober materiale und formale Gemeinschaft 207 Sozialethisches 209 Ober die Nationalehre, die bürgerliche, die Amts, und Soldaten, ehre 211 Jugend und Alter 213 Ober die Veredlung der Rasse 216 Schopenhauers Stellung zum Judentum 217
ANHANG
VOM MISSVERSTANDENEN SCHOPENHAUER
Allgemeines über das Verständnis Schopenhauers 227 Widersprüche im System? 232 Schopenhauers Pessimismus 236 Schopenhauer als Optimist 244 Schopenhauers Stellung zur Religion 249 Philosophie und Naturwissenschaft 256 Schopenhauer und das weibliche Geschlecht 262 Der Meister der Sprache 268
RÜCKBLICK UND AUSBLICK 274 fehlt
Quellennachweis [282] + Verzeichnis Kröner Taschenausgabe
Product Details
155957
1 Item