Coatman .:. Voelkerfamilie Commonwealth

157917
Coatman, John, Völkerfamilie Commonwealth. Die Verwirklichung eines politischen Ideals. Stuttgart [1955].
CHF20.00
Quantity

  Privacy

I sell books, not your data

 

Shipping Costs

  value added tax / VAT

In the case of deliveries abroad, customs will also levy the import sales tax!

Description
Coatman, John,
Völkerfamilie Commonwealth. Die Verwirklichung eines politischen Ideals. Stuttgart : Deutsche Verlags-Anstalt, [1955]. 286 Seiten mit einer Faltkarte. Leinen mit Farbkopfschnitt und Schutzumschlag. 19 x 12 cm.
* Originaltitel: The British Family of nation; deutsch und Einleitung von Helmut Lindemann.
Bestell-Nr.157917
Coatman | Grossbritannien | Commonwealth | Politik

„Nicht mehr Herrschaft, sondern Zusammenarbeit ist das Schlüsselwort unserer Epoche.” So schreibt Helmut Lindemann in der Einleitung, die dem deutschen Leser den Zugang zu diesem Buch über das einzigartige Gebilde der britischen Völkerfamilie öffnet. Die Einsicht, die der Satz des bekannten Publizisten festhält, eine Einsicht, die besonders auch für die politischen Anstrengungen der europäischen Völker gilt, läßt das Commonwealth, diese großartigste Verwirklichung einer Völkergemeinschaft, in seiner Bedeutung als Muster und Modell erkennen.
John Coatman, ein Sachkenner ersten Ranges, stellt die Tatsachen, aus denen das Commonwealth entstanden ist und auf denen es beruht, knapp und einleuchtend dar. Dieser lebendige Organismus ist mehr als die Summe seiner Glieder, er besteht vor allem aus dem höchst kunstvollen Netz der Beziehungen, die sich zwischen seinen so verschiedenartigen Teilen über die ganze Erde hin spannen. Der Autor erhellt diese Beziehungen, indem er sie vom historischen, politischen, wirtschaftlichen, statistischen, geopolitischen, staatsrechtlichen und militärischen Standpunkt aus betrachtet. Der Leser gewinnt dabei mühelos ein Bild der inneren Struktur des Commonwealth und eine klare Vorstellung von seiner Bedeutung und seinem Verhältnis zur übrigen Welt.
Das hier auf gedrängtem Raum vorgelegte informative Material ist erstaunlich reichhaltig, so daß das Buch mit Hilfe des Registers [das Buch hat einen Anhang, aber kein echtes und brauchbares Register! Anm. Samuel Hess, Comenius-Antiquariat.] auch als Nachschlagewerk für alle mit dem Commonwealth zusammenhängenden Einzelfragen benutzt werden kann.
Dies hebt auch eine Besprechung in „The Times Literary Supplement" hervor: „Am Schlusse wird der Leser beinahe verwundert feststellen, welch ausgedehnten Raum er, von einer gewichtigen Einzelheit zur anderen geführt, hier abgeschritten hat. Der Autor darf stolz darauf sein, solche Fülle in seinem Buch untergebracht zu haben, ohne es schwer zu machen."
Das Werk hat in England hohe Anerkennung gefunden. Aber für uns auf dem Kontinent bedeutet es noch mehr als für die Engländer, denen das Commonwealth eine Lebenswirklichkeit ist. Für uns ist eine Darstellung, wie sie Coatman gibt, der einzige Weg, um das einmalige Phänomen der britischen Völkerfamilie verstehen zu lernen und es für uns fruchtbar zu machen.
INHALT
Einleitung . . 7
Vorbemerkung . 29
1. Kapitel: Der Werdegang des Commonwealth 31
2. Kapitel: Raum und Bevölkerung 54
3. Kapitel: Die Wirtschaftskräfte des Commonwealth 66
4. Kapitel: Die politische Gliederung 85
5. Kapitel: Zusammenarbeit und Meinungsaustausch . 106

I. Politik . 106

II. Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur . 130
6. Kapitel: Die Dominien in der Weltpolitik 145
7. Kapitel: Wirtschaftliche und soziale Entwicklung der Kolonien . 157
8. Kapitel: Die politische Entwicklung der Kolonien . 177
9. Kapitel: Internationale Aspekte der Kolonialpolitik 198
10. Kapitel: Die Industrie im Commonwealth 209
11. Kapitel: Handel und Wirtschaft im Commonwealth 227
12. Kapitel: Binnenwanderung im Commonwealth 244
13. Kapitel: Verteidigung 258
14. Kapitel: Die Zukunft 274

Anhang 284
Karte: „Die britische Völkerfamilie"
Product Details
157917
1 Item