• New

Laufer .:. Wladyslaw Bartoszewski

158020
Laufer, Heinz [Hrsg.], Wladyslaw Bartoszewski 65 Jahre. Freiheit - Wahrheit - Frieden. München 1987.
CHF18.00
Quantity

  Privacy

I sell books, not your data

 

Shipping Costs

  value added tax / VAT

In the case of deliveries abroad, customs will also levy the import sales tax!

Description
Laufer, Heinz [Hrsg.],
Wladyslaw Bartoszewski 65 Jahre. Freiheit - Wahrheit - Frieden. München : tuduv, 1987. I, 59 Seiten mit Literaturverzeichnis. Broschur. 209 x 148 mm.
* Ansprachen bei d. akad. Feier zum 65. Geburtstag W. Bartoszewskis in d. Ludwigs-Maximilians-Univ. München am 19. Februar 1987 ; mit d. Geschwister-Scholl-Vorlesung W. Bartoszewskis in d. Ludwig-Maximilians-Univ. München am 18. Februar 1987. - Schwach braunrandig, Rücken von Hand beschriftet.
Bestell-Nr.158020 | ISBN: 3-88073-262-0 | 978-3-88073-262-9
Laufer | Festschrift | liber amicorum | Politik | Wladyslaw Bartoszewski | Polen | Politik | Soziologie

Zum Geleit
Wladyslaw Bartoszewski wurde am 19. Februar 1922 in Warschau geboren. Nach dem deutschen Überfall auf Polen wurde er von der SS verhaftet und kam in das Lager Auschwitz. Er beteiligte sich nach seiner Entlassung am polnischen Widerstand in der Heimatarmee und in katholischen Untergrundorganisationen, nahm 1944 am Warschauer Aufstand teil und war nach dem Krieg Mitarbeiter der einzigen oppositionellen Tageszeitung. Sein Engagement führte in der Stalinära zu acht Jahren Haft. Nach seiner Rehabilitation 1955 war er wieder als Publizist tätig, wurde Generalsekretär des Polnischen PEN-Zentrums und Mitbegründer der „Fliegenden Universität". Von 1973 bis 1985 wirkte er als Professor für Zeitgeschichte an der Katholischen Universität Lublin. Als Mitglied der freien Gewerkschaft Solidarität wurde er erneut interniert.
Professor Bartoszewski war 1983/84 Inhaber der Eric-Voegelin-Gastprofessur in der Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München und wirkt in den Studienjahren 1986/87 als Gastprofessor im Geschwister-Scholl-Institut für Politische Wissenschaft der Universität München.
Für die Sozialwissenschaftliche Fakultät ist es eine Ehre und Auszeichnung, dem Kämpfer für Freiheit, Wahrheit und Frieden, dem Brückenbauer zwischen Polen und Deutschland, dem herausragenden zeithistorischen Analytiker und dem vorbildlichen und überzeugenden akademischen Lehrer gastweise zu ihren Mitgliedern zählen zu dürfen.
Sie ehrte ihn am 19. Februar 1987 in einer Akademischen Feier in der Universität München. Die dabei gehaltenen Ansprachen werden zusammen mit der Geschwister-Scholl-Vorlesung von Wladyslaw Bartoszewski vom 18. Februar 1987 (der Tag der Verhaftung der Geschwister Scholl im Jahre 1943) in diesem Band veröffentlicht. Heinz Laufer
INHALT
Prof. Dr. Heinz Laufer, Dekan der Sozialwissen-
schaftlichen Fakultät der Universität München
Geleitwort 1
Prof. Dr. Rolf Ziegler, Prodekan der Sozialwissen-
schaftlichen Fakultät der Universität München
Begrüßung 1
Prof. Dr. Wolfgang Wild, Bayerischer Staatsminister
für Wissenschaft und Kunst
Grußwort und Glückwünsche der Bayerischen Staats-
regierung 5
Prof. Dr. Wulf Steinmann, Präsident der Universität
München
Glückwünsche der Universität München 9
Prof. Dr. Heinz Laufer
Freiheit Wahrheit - Frieden 13
Prof. Dr. Wladyslaw Bartoszewski
Ein Pole erlebt die Bundesrepublik 27
Prof. Dr. Wladyslaw Bartoszewski
Geschwister-Scholl- Vorlesung 1987 37
Prof. Dr. Wladyslaw Bartoszewski
Bibliographie (Auswahl) 53
Ehrungen von Prof. Dr. Wladislaw Bartoszewski 59
Product Details
158020
1 Item