Fruehmittelalterliche Buchmalerei .:. Irische Miniaturen

157485
Wenger, Paul Wilhelm, Irische Miniaturen. Zwölf farbige Bilder aus Handschriften irischer Mönche. Hamburg 1957.
CHF18.00
Quantity

  Privacy

I sell books, not your data

 

Shipping Costs

  value added tax / VAT

In the case of deliveries abroad, customs will also levy the import sales tax!

Description
Wenger, Paul Wilhelm,
Irische Miniaturen. Zwölf farbige Bilder aus Handschriften irischer Mönche. Hamburg : Wittig, 1957. 15 Seiten Text, 24 Bll. farbige Abbildungen mit Text. Leinen mit Schutzumschlag. 170 g
* Frühmittelalterliche Buchmalerei. - Erläutert von Paul Wilhelm Wenger. Die ganzseitigen Tafeln mit nebenstehendem Text. - Kleine Widmung auf dem Vorsatzblatt.
Bestell-Nr.157485
Fruehmittelalterliche Buchmalerei | Malerei | Illustrierte Buecher | Buchwesen | Buchmalerei | Irland | Ireland | Miniatur

Die irischen Miniaturen aus dem 7. bis 10. Jahrhundert nehmen in der Buchmalerei einen besonderen Platz ein. Sie sind künstlerisch und theologisch von kraftvoller Eigenart. Ihr Stil wird geprägt von Linie, Flechtband und Knoten, die Bilder von eigentümlicher Wirkung ergeben. Diese Kunstwerke sind ebenso anziehend wie geheimnisvoll und lassen ahnen, mit welcher inneren Leidenschaft sich die frühen Glaubensboten aus dem Lande Patricks und Columbans dem christlichen Mysterium widmeten. Der Band bringt Abbildungen aus dem ältesten irischen Evangeliar, dem Book of Durrow, ferner aus den Handschriften in St. Gallen, dem Dover-Psalter vom Jahre 980 und anderen.
Paul Wilhelm Wenger gibt in der Einleitung einen gedrängten Abriß der irischen Formelemente und stellt die kirchenhistorische, weltpolitische und theologische Bedeutung der irischen Mission heraus.

Motiv des Schutzumschlages: Evangelisten-Symbol aus einem irischen Evangeliar um 770
Product Details
157485
1 Item