• Non EU

  • New

Kawamata .:. Work in Progress in Zug, 1996 - 1999

160251
Kawamata, Tadashi, Work in Progress in Zug, 1996 - 1999. Projekt Sammlung. buchbinderei (Baalsdorf) (Sonstige) 1999.
CHF30.00
Quantity

  Privacy

I sell books, not your data

  Shipping Costs

No deliveries to the EU!

  Google Mail

Gmail is blocking my automatic replies - communication with Gmail users is restricted

Description
Kawamata, Tadashi,
Work in Progress in Zug, 1996 - 1999. Projekt Sammlung. buchbinderei (Baalsdorf) (Sonstige): VerlagOstfild, 1999. 175 Seiten mit Abbildungen. Halbleinen. 4to. 293 x 233 mm. 1157 g
* Zum Abschluss der Zusammenarbeit des Kunsthauses Zug mit Tadashi Kawamata im Rahmen von "Projekt Sammlung" 1996 - 1999. Mit einem Fotoessay von Guido Baselgia. Herausgegeben von Matthias Haldemann. Übersetzt: Judith Rosenthal. Deutsch und englisch. - Deckel mit wenigen Kratzspuren.
Bestell-Nr.160251 | ISBN: 978-3-7757-9001-7
Kawamata | Kunstausstellung | Ausstellungskatalog | Photographie | Fotografie

Tadashi Kawamatas ›Work in Progress in Zug‹ begann als Sammlungsprojekt des Kunsthauses und weist nach einem intensiven vierjährigen Prozeß eine sehr breite Trägerschaft auf. Für einmal trat das Museum gleichsam aus seinen Mauern, ohne falschen Populismus ging die Kunst zu den Menschen und stieß auf Interesse.
Für sein enormes Engagement als Künstler, Handwerker, Kunstvermittler, Organisator und Animator schuldet ihm das Kunsthaus ebenso wie dei Zuger Öffentlichkeit großen Dank. Der Künstler hat in der Stadt sehr viel be wegt. Darüber hinaus kann sein ›Work in Progress‹ als Modell für den erfolgreichen Dialog von Kunst und Öffentlichkeit Geltung beanspruchen.
Dem Fotografen Guido Baselgia gilt ein herzlicher Dank für seine intensive und langfristige Auseinandersetzung mit dem ungewöhnlichen Wirken des Künstlers.
[…]

Tadashi Kawamata's 'Work in Progress in Zug' began as a collection project of the Kunsthaus, and in the course of an intensive four-year process has won the support of a wide range of sponsors. It was a unique instance of the museum stepping outside its wals; without false populism, art went to the people and met with interest.
For his great commitment as an artist, craftsman, art conveyer, organiser and animator, the Kunsthaus as wel as the Zug public is vastly indebted to him. The artist set a lot of things moving in our city. Moreover, his 'Work in Progress' can lay claim to relevance as a model for successful dialogue between art and the public.
We are sincerely grateful to the photographer Guido Baselgia for his long, intensive and critical examination of the artist's unusual work. […]
6 Dank I Acknowledgements

8 Von der Schönheit des Holzwegs I On the Beauty of the Wooden Walkway
Adolf Muschg

14 The Passage

84 Kawamatas 'Work in Progress in Zug« I Kawamata's 'Work in Progress in Zug'
Matthias Haldemann

60 »Work in Progress in Zug«, 1996—1999
Fotos und Entwürfe I Photographs and plans
Interviews und Dokumentation I Interviews and documentation

154 Das aktive Museum I The Active Museum
Oskar Bätschmann

166 Kawamata und das Spiel der Stadt Von Städtebau und Kunst I Kawamata and the Game of the City On Urban Planning and Art
Carl Fingerhuth

174 Biografie I Biography
175 Impressum I Colophon

Product Details
160251
1 Item