O'Faolain .:. Komm heim nach Irland

155965
O'Faoláin, Seán, Komm heim nach Irland. Roman. Einsiedeln, Zürich, Köln 1964.
CHF25.00
Quantity

  Privacy

I sell books, not your data

 

Shipping Costs

  value added tax / VAT

In the case of deliveries abroad, customs will also levy the import sales tax!

Description
O'Faoláin, Seán,
Komm heim nach Irland. Roman. Einsiedeln, Zürich, Köln: Benziger, 1964. 309 Seiten. Leinen mit Schutzumschlag.
* Come back to Erin. Aus dem Englischen von Elisabeth Schnack.
Bestell-Nr.155965
O'Faolain | Irische Literatur

Der berühmte irische Dichter erzählt in diesem Roman die Geschichte zweier Brüder : der eine, der in seine Heimat zurückkehrt, der andere, der fortgeht. Beide sind auf der Flucht vor sich selbst. Der ältere, in New York zu Erfolg und Ansehen gelangt, möchte aus einem innerlich verpfuschten Leben in seine Jugend zurückfliehen; der andere, um viele Jahre jüngere, der in den unwegsamen Bergen das romantische Leben eines angeblich politisch Verfolgten führt, von einem schwärmerischen Mädchen in seinem Selbstbetrug bestärkt, flieht nach New York. Wie diese Brüderschicksale sich überschneiden, das macht den interessanten und durch seine dichterischen Qualitäten eigentümlichen Inhalt dieser Geschichte aus.
Es ist die Stärke dieses Romans, daß O'Faolain mit scharfer Beobachtungsgabe Menschen zeichnet, die in ein Trugbild ihrer selbst verliebt sind und darüber das wirkliche Leben versäumen. Der Blick für die Schwäche der Menschen hindert den Dichter jedoch nicht, Humor und aus tieferer Einsicht entspringende Ironie in das spannungsvolle Geschehen hineinleuchten zu lassen. Auch die ungemein anschauliche Schilderung der heimatlichen Grünen Insel mit ihren urtümlichen Bauern und kleinen Leuten ist nicht etwa dichterisches Beiwerk des Romans, sondern hebt sich wie das bescheiden Größere von der Unrast der Hauptgestalten wirkungsvoll ab.
Sean O'Faolain ist 1900 in Dublin geboren. Zuerst als Lehrer in Irland, England und Amerika tätig, zog er mit seinem Roman A Nest of Simple Folk (1933) die Aufmerksamkeit einer größeren Leserschaft auf sich.
Seine Liebe gilt Irland und den irischen Menschen, den Einzelgängern, erfüllt von einem unbändigen Freiheitsdrang und menschlichem Zwiespalt. Er verfaßte mehrere Romane, Biographien und Reisebeschreibungen. Wichtig für sein Schaffen sind vor allem seine Erzählungen, als Hauptwerk gilt sein Roman Come Back to Erin (1950), der nun auf deutsch unter dem Titel Komm heim nach Irland vorliegt.
Product Details
155965
1 Item