Klepper .:. Die Flucht der Katharina von Bora

156559
Klepper, Jochen, Die Flucht der Katharina von Bora. Oder: Die klugen und die törichten Jungfrauen. Stuttgart 1951.
CHF20.00
Quantity

  Privacy

I sell books, not your data

 

Shipping Costs

  value added tax / VAT

In the case of deliveries abroad, customs will also levy the import sales tax!

Description
Klepper, Jochen,
Die Flucht der Katharina von Bora. Oder. Die klugen und die törichten Jungfrauen. 4.-8. Tausend. Stuttgart: Deutsche Verlags-Anstalt, 1951. 248 Seiten mit einem Faltblatt. Leinen mit Farbkopfschnitt und Schutzumschlag. 279 g
* Das ewige Haus; 1. - Aus dem Nachlass unter Benützung von Tagebuchaufzeichnungen herausgegeben und eingeleitet von Karl Pagel
Bestell-Nr.156559
Klepper | Deutsche Literatur | Biogra Romane

Die Flucht der Katharina von Bora In seinem großen Roman „Der Vater" hat Jochen Klepper dem Preußenkönig Friedrich Wilhelm I. ein Denkmal gesetzt. Nach dem Erscheinen dieses meisterlichen Buches arbeitete der Dichter an einer Romanbiographie Katharina von Boras. Er sollte sie nicht vollenden. In Auflehnung gegen die Gewaltherrschaft ging er mit seiner Familie im Advent 1942 in den Tod.
Das neue Werk wäre, unter dem Titel „Das ewige Haus", zugleich eine Geschichte Luthers und des ersten deutschen Pfarrhauses geworden. Nun müssen wir uns mit einem, allerdings völlig in sich abgeschlossenen Fragment begnügen, das zu veröffentlichen nicht nur als Ehrenpflicht erscheint.
Denn auch diese Erzählung des Frühvollendeten offenbart die ungewöhnliche Sprachkraft des Dichters und zeigt, welchen Verlust für die deutsche Dichtung sein früher Tod bedeutete. Jochen Klepper hatte nach seinem Erstlingsbuch „Der Kahn der fröhlichen Leute", von dem eine Neuauflage soeben erschienen ist, den bedachten Schritt vorwärts getan zur biblisch-gedrungenen Erzählweise großen Stils: Sein nachgelassenes Werk ist von der gleichen eigentümlich hohen Meisterschaft geprägt wie die Prosa des Königsromans.
Unter Auswertung von Kleppers Tagebuchaufzeichnungen, Briefen und Arbeitsunterlagen hat der Herausgeber außer einer Darstellung der Umstände, die das tragische Ende herbeiführten, dem Fragment einen Bericht über die Entstehungsgeschichte des „Bora-Planes" und die Art seiner Durchführung beigegeben. Die große Lesergemeinde, die sich „Der Vater" erworben hat, wird für die vorliegende Veröffentlichung dankbar sein.
INHALT
Jochen Klepper 5
Das Tagebuch der letzten Woche 19
Die Flucht der Katharina von Bora oder Die klugen und die törichten Jungfrauen 31
Zur Entstehung des Fragments . . 161
Product Details
156559
1 Item