Vesper .:. Leuchtfeuer auf dem Festland

158415
Vesper, Guntram, Leuchtfeuer auf dem Festland. Gedichte. München, Wien 1989.
CHF18.00
Quantity

  Privacy

I sell books, not your data

 

Shipping Costs

  value added tax / VAT

In the case of deliveries abroad, customs will also levy the import sales tax!

Description
Vesper, Guntram,
Leuchtfeuer auf dem Festland. Gedichte. München, Wien : Hanser, 1989. 121 Seiten. Englische Broschur. 185 x 146 mm. 179 g
* Ausgewählt und Nachwort von Fritz J. Raddatz.
Bestell-Nr.158415 | ISBN: 3-446-15772-7 | 978-3-446-15772-9
Vesper | Deutsche Literatur | Lyrik | Gedichte

Inhalt
7 Frohburg I
10 Das Fiasko der Kindheit
12 Die rote Krawatte
15 Aus meinem Leben
19 Das war so
22 Herbstgedicht
24 Die Bücher schlafen
26 Die Leuchtfeuer auf dem Festland
29 Aus einer langen Reihe von Geständnissen
31 Die Illusion des Unglücks
33 Das leise Rauschen zusammenhängender Gedanken
36 Wera
39 Endlich
43 Der tiefe Schlaf: Erste Nacht
45 Zweite Nacht
46 Siebente Nacht
51 Licht in das Leben
52 Steinheim
54 Die Toteninsel
56 Tagebuch Anfang Februar
57 Aus dem Leben der Studenten
58 Das entwaffnete Auge
Besuch in einer abgelegenen Druckerei
Niemands Land Kreuzberg
Croisset
Nachtfahrt Transit Westberlin
Landmeer
Ein Stich ins Herz
Durcheinander zweier Geschichten
Stark wie der Tod
Sieben Schläfer
Ein vergessenes Heft. Winter 1949
Die Gewohnheit zu zittern
Das fremde Kind
Was gestern war
Die längste Nacht und der kürzeste Tag
Neujahr in Schreyahn
Gegenstände der Poesie
Im Schatten fremder Einfälle
Sommermorgen
Fenster zur Nacht
Alter Genosse
Dunkles Lüchow
Der Schreck vor der Natur
Dorfdeutschland
Birlibi
In einer kleinen Stadt
Die Spur
Das Knarren der Tore Anfang November
Am Vorabend der Landverteilung
Schützenhaus
Der Vater als Landarzt
Anekdote der Gewalt
Kinderzimmer
Der Fluß
Frohburg II
Brennglas
Studie aus dem Landleben
Das Dröhnen in den Ohren
Auf beiden Seiten der Donau
Der letzte Winter
Mein Lehrer im Zeichnen
Die Schule in der Straße der Roten Armee
Ich hörte den Namen Jessenin
Eine Art Abschied
Nachwort
Fritz J. Raddatz: Unstatische Gedichte
Product Details
158415
1 Item