Schmid .:. Der Orientteppich

157960
Schmid, Hans Rudolf [Red.], Der Orientteppich. Seine Herkunft und Eigenart, Beurteilung und Pflege. ein Buch für Fachleute und Liebhaber. Genève 1947.
CHF28.00
Quantity

  Privacy

I sell books, not your data

 

Shipping Costs

  value added tax / VAT

In the case of deliveries abroad, customs will also levy the import sales tax!

Description
Schmid, Hans Rudolf [Red.],
Der Orientteppich. Seine Herkunft und Eigenart, Beurteilung und Pflege. ein Buch für Fachleute und Liebhaber. Genève: Ed. Dixi,, 1947. 140 Seiten mit Abbildungen im Text und auf Tafeln, z.T. farbig. Leinen mit Farbkopfschnitt mit Schutzumschlag. 4to. 250 x 180 mm. 479 g
* Herausgegeben von den Importfirmen für echte Orienttepiche: Forster, Hettinger, Hassler, Geelhaar, Schuster und Vidal. - Deckel leicht verzogen, Schutzumschlag mit schwachen Gebrauchsspuren.
Bestell-Nr.157960
Schmid | Industrie | Orientteppich | Teppich

Die Absicht dieses Werkes ist eine vielleicht bescheidene, gewiss aber eine fruchtbare und lehrreiche : Es bietet dem gebildeten Laien, dem Liebhaber, welchem ein schöner Orientteppich etwas bedeutet, eine Fülle von willkommenen Kenntnissen : die allgemeinen Grundbegriffe, die Eigenarten der Herstellung und Herkunft und auch die wichtigsten Unterscheidungsmerkmale.
Nur allzu häufig ist das Wort « Orientteppich » zu einem blossen Schablonenbegriff ohne Inhalt geworden. Manche Besitzer von Orientteppichen freuten sich wohl an der Vielfalt der dunklen oder leuchtend hellen Farben, der geometrischen oder dem Naturreich entnommenen Motive ; sie schätzten hier die kurzgeschorene, dort die hochstehende Wolle, vielleicht auch das Funkeln der Seide oder der Goldfäden —kurz, sie begnügten sich mit dem, was der Teppich dem Auge bietet, ohne tiefer in die Sache selbst einzudringen.
Breitet aber jemand einen Teppich aus, den er zum Schmuck und zur Behaglichkeit seines Heims ausgewählt hat — hätte es dann nicht einen besonderen Reiz für ihn, den neuen Hausgenossen eingehender zu betrachten, nach seiner Entstehung, nach den Geheimnissen seiner Machart zu fragen ? Dass man einen Buchara oder Kirman erworben hat, weiss man vom Verkäufer — mehr meistens nicht. Über diesen Zustand hinauszuführen, ist die Aufgabe des vorliegendes Buches.
Product Details
157960
1 Item