Berger / Gabriel .:. Alternativen zum Neoliberalismus in Lateinamerika

133017
Berger, Herbert und Leo Gabriel [Hrsg.], Alternativen zum Neoliberalismus in Lateinamerika. Wien 1992.
CHF18.00
Quantity

  Privacy

I sell books, not your data

 

Shipping Costs

  value added tax / VAT

In the case of deliveries abroad, customs will also levy the import sales tax!

Description
Berger, Herbert und Leo Gabriel [Hrsg.],
Alternativen zum Neoliberalismus in Lateinamerika. Wien : Passagen-Verlag, 1992. 265 Seiten. Kartoniert. 379 g
* Passagen Politik
Bestell-Nr.133017 | ISBN: 3-85165-007-7
Berger Gabriel | Lateinamerika | Kapitalismus | Neoliberalismus
https://comenius-antiquariat.ch/buch/133017.html
Der Neoliberalismus kann Lateinamerikas Wirtschaft nicht sanieren und löst seine sozialen Probleme nicht.
Vor dem dramatischen Hintergrund der Cholera-Epidemien, des Drogenhandels und der Massenarbeitslosigkeit in Lateinamerika analysierten und diskutierten führende lateinamerikanische Oppositionspolitiker auf einer vom Dr. Karl Renner-Institut, dem Östrereichischen Friedensinstitut und dem Bolzmann-Institut organisierten Konferenz Grundsätze und Strategien Lateinamerikas in der weltweiten Auseinandersetzung mit dem Neoliberalismus und entwarfen das Modell einer „Revolution der zivilen Gesellschaft“, das inzwischen zum Ausgangspunkt für eine neue Oppositionsstrategie in Lateinamerika geworden ist. Teilnehmer der hier dokumentierten Konferenz waren u. a. R. Zamora, A. Navarro, H. Blanco, L. Maira, A. Mercadante, K. Maidanik, W. Grabendorff, X. Gorostiaga und G. Selser.
Herbert Berger ist Leiter der Abteilung Dritte Welt am Dr. Karl Renner-Institut, Wien.
Leo Gabriel ist wissenschaftlicher Leiter des Ludwig Bolzmann-Institutes für zeitgenössische Lateinamerikaforschung, Wien.
Product Details
133017
1 Item