Herzog .:. Barthou

156968
Herzog, Wilhelm, Barthou. Zürich 1938.
CHF25.00
Quantity

  Privacy

I sell books, not your data

 

Shipping Costs

  value added tax / VAT

In the case of deliveries abroad, customs will also levy the import sales tax!

Description
Herzog, Wilhelm,
Barthou. Zürich: Verlag Die Liga, 1938. 328 Seiten mit Abbildungen auf Tafeln und Literaturverzeichnis. Leinen mit Farbkopfschnitt.
* Schwach fleckig und gebräunt, Deckel leicht konkav verzogen.
Bestell-Nr.156968
Herzog | Historische Biographien | Monographien | Barthou Jean Louis | Politik | Frankreich

INHALT
Vorwort

ERSTER TEIL
I. Kapitel: Von der Gedächtnisschwäche der Menschen
II. Kapitel: Die letzten und reichsten Jahre seines Lebens 21
III. Kapitel: Barthou 1934 in Genf 33
IV. Kapitel: 1933. Der Ausbruch des III. Reiches 63
V. Kapitel: Besuch bei Barthou auf dem Bürgenstock 75

ZWEITER TEIL
Barthous Entwicklung in der Geschichte der III. Republik
VI. Kapitel Der junge Südfranzose 101
VII. Kapitel : Der Parlamentarier 119
VIII. Kapitel : Barthou und die Affaire 137
IX. Kapitel : Der Mitarbeiter Clemenceaus und Briands 157
X. Kapitel : Am Vorabend des Weltkrieges 163
XI. Kapitel : 1919. Der Generalberichterstatter über den Friedensvertrag 179
XII. Kapitel: Der Staatsmann 193
XIII. Kapitel: Seine Ermordung
1. Das Attentat von Marseille 247
2. Wer waren seine Mörder? 255
3. Der Prozeß 270
4. Der Mord als Mittel der Regierungskunst 281
5. Hitlers mörderischer Arm: Die Ustaschi 290
XIV. Kapitel: Gedenkrede auf Louis Barthou 305
Zeittafel 319
Barthous Werke 323
Literatur 324
Product Details
156968
1 Item