• Non EU

  • New

Conert .:. Vom Handelskapital zur Globalisierung

160166
Conert, Hansgeorg, Vom Handelskapital zur Globalisierung. Entwicklung und Kritik der kapitalistischen Ökonomie. Münster 1998.
CHF25.00
Quantity

  Privacy

I sell books, not your data

  Shipping Costs

No deliveries to the EU!

  Google Mail

Gmail is blocking my automatic replies - communication with Gmail users is restricted

Description
Conert, Hansgeorg,
Vom Handelskapital zur Globalisierung. Entwicklung und Kritik der kapitalistischen Ökonomie. 1. Auflage. Münster: Westfälisches Dampfboot, 1998. 579 Seiten mit Literaturverzeichnis. Broschiert. Grossoktav. 234 x 165 mm.

Bestell-Nr.160166 | ISBN: 3-89691-428-6 | 978-3-89691-428-6
Conert | Kapitalismus | Oekonomie | Politik | Wirtschaftstheorie | Marxismus

Inhalt
Vorwort 9

Teil I: Wirtschafts-, sozial- und ideengeschichtliche Aspekte
Marxsche Gesellschafts- und Okonomiekritik
1. Kapitalismus seine bestimmenden Merkmale 16
2. Zur Herausbildung der kapitalistischen Produktionsweise 23
3. Sozio-ökonomische Folgen der Durchsetzung der industriell-
kapitalistischen Produktionsweise 39
3. I Aspekte des grundlegenden Wandels der Arbeits- und Lebensbedingungen 40
32 Einige Hinweise auf konkrete frühindustriell-kapitalistische Arbeits- und
Lebensbedingungen 43
3.3 Subalterne Klasse und bürgerliche Gesellschaft 49
4. Zur frühen Begründung und Legitimation bürgerlicher
Gesellschaft und kapitalistischer Ökonomie 52
4. I Kernpunkte der frühliberalen Lehre 53
4.2 Begründungsweise und Zentralität des Privateigentums: John Locke 59
4.3 Ungeselligkeit, Vorteilssuche und Machtstreben: Hobbes' Beitrag zum
liberalen Menschenbild 62
4.4 Private Laster, gesellschaftlicher Nutzen: Bernard Mandeville 65
4.5 Natur und Ursachen des Wohlstands der Nationen: Adam Smith 70
5. Kernpunkte der Marxschen Kritik der bürgerlichen Gesellschaft
und kapitalistischen Okonomie 81
5. I Vorbemerkungen zur Rezeption der Marxschen Theoriebildung 81
5.2 Hegelscher Vernunftstaat und Stände: ZumVerhältnis von Gemeinwohl
und Privatinteresse 88
5.3 Kritik des bürgerlich-liberalen Staates 91
5.4 Der beschädigte Mensch: Kritik der bürgerlich-kapitalistischen
Subjektivitätsforrn 97
5 4.1 Verständnis und Konzeptionen von Entfremdung vor Marx 98
5.4.2 Karl Marx' Analyse und Kritik ökonomischer Entfremdung im
Kapitalismus 106
5.4.3 Kognitive Entfremdung: Der Fetischcharakter ökonomischer Kategorien 119
5.4.4 Anmerkungen zum Entfremdungs-Paradigma 126
5.5 Karl Marx' Kritik der politischen Okonomie 129
5.5.1 Umrisse und Probleme der Marxschen Werttheorie 130
5.5.2 Zu einigen Problemen der Marxschen Werttheorie 140
5.5.3 Kernpunkte Marxscher Kapitalismuskritik 156
5.6 Die Marxsche „Negation der Negation": Merkmale einer Ökonomie
emanzipierter Individuen und Gesellschaft 169

Teil II: Tendenzen der ökonomischen und sozialen Dynamik der
kapitalistischen Produktionsweise von Marx bis zur Gegenwart
6. Grundzüge der Entwicklung der kapitalistischen Produktionsweise
nach Marx 174
6. I Verallgemeinerung der kapitalistischen Produktionsweise 175
6.2 Zur Dynamik des wirtschaftlichen Strukturwandels 177
6.3 Tendenzen der Produktivkraftentwicklung 181
6.4 Konzentration und Zentralisation des Kapitals, Kapital-Vereinigungen
und Finanzkapital 186
6.5 Der Expansionsdrang des Kapitals: Europäischer Imperialismus 1880-1914 193
6.6 Grundzüge der sozialen Entwicklung 203
6.6. I SozialstruktureIle Dynamik 203
6.6.2 Zur Lage der Arbeiter 207
6.6.3 Anfänge der Sozialpolitik 210
6.6.4 Zur Entwicklung der Arbeiterbewegung bis 1914: Die Sozialdemokratie 213
6.6.5 Zur Entwicklung der Arbeiterbewegung bis 1914: Die Gewerkschaften 223
7. Kapitalistische Produktionsweise in Deutschland 1919-1975 und
das Fordismus-Konzept 230
7. I Wirtschaft, Politik und Arbeiterbewegung in der Weimarer Republik.
Abriß der allgemeinen Tendenzen 230
7.1.1 Die Umbruchphase 1918-1923 230
7. I. 2 Die Konsolidierungsphase 1924-1929 234
7. I .3 Zur Sozialstruktur der Weimarer Republik 241
7. I Die Endphase der Weimarer Republik 243
7.2 Kapitalistische Ökonomie unter dem Nationalsozialismus 248
7.3 Grundzüge der wirtschaftlich-sozialen Nachkriegsentwicklung in
Westdeutschland bis zum Trendbruch von 1974/75 256
7.3. I Die ersten Nachkriegsjahre (1945-1949) 256
7.3.2 Das westdeutsche 'Wirtschaftswunder' 259
7.3.3 Eine kurze Episode: Keynesianismus in der BRD (1963-1975) 269
7.4 Das Konzept einer „fordistischen Phase" der kapitalistischen Produktionsweise 274
7.4. I Vorbemerkung zum methodischen Ansatz 274
7.4.2 Das fordistische Akkumulationsregime 277
7.4.3 Fordistische Arbeitsbeziehungen 281
7.4.4 Der keynesianische Staat als Zentrum fordistischer Regulationsweise 283
7.4.5 Zur Erosion des 'fordistischen Modells' 288
8. Umrisse, Herausforderungen und Kritik des 'postfordistischen'
Kapitalismus der Gegenwart 297
8.1 Problemdimensionen und Aspekte 297
802 Exkurs zur Ideologie des Neoliberalismus Am Beispiel der Lehre
F.A. von Hayeks 304
8.2.1 Einführung 304
8.2.2 Einige Thesen zur neoliberalen Wirtschaftsdoktrin. 307
8.2.3 Axiomatik, Dogmatik und Ideologie des Neoliberalismus
am Beispiel F.A. von Hayeks 310
8.3 Tendenzen der Produktivkraftentwicklung und Verwertungsstrategien im
Kapitalismus der Gegenwart 326
8.3.1 Zur Entwicklung der materiell-technischen Produktivkräfte 328
8.3.2 Ökonomisierung des Faktoraufwands und Intensivierung der Arbeit:
„Neue Produktionskonzepte" 340
8.3.3 Reduktion der Arbeitskosten und Deregulierung der Arbeitsbedingungen 347
8.4 Tertiarisierung 356
8.4.1 Begriff und Tendenzen 356
8.4.2 Folgen der Tertiarisierung 363
8.5 Globalisierung: Begriff, Kontroverse, Widersprüche 375
8.5. I Zum Begriffsverständnis von 'Globalisierung' 376
8.5.2 Ursachen, Kontroverse, Widersprüche 383
8.6 Tendenzielle Verselbständigung der Geld- und Finanzsphäre 391
8.6. I Interpretations- und Begriffsdivergenzen 391
8.6.2 Ursachen und Quellen der Plethora von Geld- und Finanzkapital 394
8.6.3 Bereiche und Instrumente hypertropher Geld- und Finanztransaktionen 398
8.6.4 Aktuelle und potentielle Folgen der liberalisierten globalen Finanzmärkte
8.7 Struktur, Agenturen und Wirkungen des Weltmarktes 408
8.7.1 Die asymmetrische Struktur des Weltmarktes 409
8.7.2 Voraussetzungen und Ursachen der hierarchischen Weltmarktstruktur 412
8.8 Zur Entkoppelung von kapitalistischer Prosperität und gesellschaftlicher
Wohlstandsmehrung 421
8.8.1 Zu den vorherrschenden Begründungen neoliberaler 'Angebots'- und
monetaristischer Sparpolitik 422
8.8.2 Bereiche reduzierter Arbeits- und Lebensbedingungen im
'Kapitalismus pur' 424
8.8.3 Eine wirkliche Alternative 431
8.9 Resümee: Perspektiven der kapitalistische Okonomie 432
9. Kapitalismus ohne Alternative? Scheitern des Staatssozialismus
und Umrisse einer realen Utopie 443
9.1 Der sowjetische 'reale Sozialismus' und sein Scheitern 443
9.1.1 Kurze Chronologie von Lenin zu Gorbatschow 444
9. I e 2 Einige Bedingungen und Kernmerkmale der Sowjetgesellschaft
im Hinblick auf ihr schließliches Ende 452
9.2 Umrisse des real-utopischen Entwurfs einer emanzipierten Gesellschaft
und bedarfszentrierten Produktionsweise 459
9.2.1 Partizipatorische, bedarfszentrierte Produktionsweise 460
9.2.2 Emanzipierte Gesellschaft 465
9.2.3 Staat und Politik gesellschaftliche Selbstverwaltung
10. Ausblick: Zur Perspektive des entfesselten Kapitalismus 473

Anmerkungen 479
Literatur 562

Product Details
160166
1 Item