• Week 45

  • Week 44

Grimm .:. Ulrich von Hutten

152862
Grimm, Heinrich, Ulrich von Hutten. Wille und Schicksal. Göttingen, Zürich, Frankfurt 1971.
CHF14.00
Quantity

 

Datenschutzbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")

 

Lieferbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")

Description
Grimm, Heinrich,
Ulrich von Hutten. Wille und Schicksal. Göttingen, Zürich, Frankfurt : Musterschmidt, 1971. 140 Seiten mit Abbildungen. Kartoniert (Klappenbroschur). Kleinoktav.
* Persönlichkeit und Geschichte; 60/61
Bestell-Nr.152862 | ISBN: 3-7881-0060-5 | 978-3-7881-0060-5
Grimm | Reformierte | Kirchenkritik | Deutsche Literatur | Historische Biographien | Monographien | Ulrich Hutten | Humanismus

Inhalt
Einführung 7
I. Zur Stellung Ulrichs von Hutten in seiner Zeit — Das Geschlecht der Hutten in seiner Heimatlandschaft und die Stammburg Steckelberg — Zur Person des Humanisten Ulrich von Hutten und ihrer Ausprägung 9
II. Auf der Stiftsschule zu Fulda — Studium an deutschen Universitäten (Erfurt, Mainz, Köln, Frankfurt an der Oder, Leipzig) — Die Odyssee im Lande Pommern und im Böhmerwald — Wiener Tage (1499-1511) 32
III. Erste Italienfahrt Huttens — Im Lager Kaiser Maximilians I. — Wieder in Mainz (Eitelwolf vom Stein, Reuchlin, Erasmus von Rotterdam) — „Die Briefe der Dunkelmänner" — Der grosse „Nemo" — „Ulrich, Herzog und Henker zu Württemberg" (1512-1516) 45
IV. Huttens zweiter Aufenthalt in Italien (Rom, Bologna, Ferrara, Venedig) — „Poeta et orator a Caesare laureatus" zu Augsburg — Kurmainzischer Hofrat (Gesandtschaftsreise nach Frankreich, Augsburger Reichstag 1518, Kaiserwahl zu Frankfurt 1519) — Die „Türkenrede" als offene Wendung gegen Rom — „Dialogi" — Wertung seiner „bonae literae" (1516--1519) 61
V. Hutten als freier Politiker und deutscher Publizist — Erste Gemeinschaft mit Franz von Sickingen — Huttens Einstellung zu Luther — Höhepunkt der politischen Reformbewegung Huttens und der Reichstag zu Worms 1521 — Die kaiserliche Gesandtschaft auf der Ebernburg und Huttens politische Isolierung (1519, August — 1521, Mai)
VI. Im „Untergrund" — Wieder bei Sickingen — Die Trierer Fehde und Sickingens Zusammenbruch — Der geächtete Hutten verlässt Deutschland — Letzte Angriffe auf das Landesfürstentum — In Konflikt mit Erasmus von Rotterdam — Erlöschen auf der Ufenau (1521, Juni —1523, August)
Zur Gesamtwertung 134
Schrifttum 137
Product Details
152862
1 Item