Schoeffling .:. Dort wo man Buecher verbrennt

158557
Schöffling, Klaus [Hrsg.], Dort wo man Bücher verbrennt. Stimmen der Betroffenen. Frankfurt am Main 1983.
15,00 CHF
Menge

  Datenschutz

Ich verkaufe Bücher, nicht Ihre Daten

 

Versandkosten

  Mehrwersteuer

Bei Auslandslieferungen wird vom Zoll zusätzlich die Einfuhrumsatzsteuer erhoben!

Beschreibung
Schöffling, Klaus [Hrsg.],
Dort wo man Bücher verbrennt. Stimmen der Betroffenen. 1. Auflage. Frankfurt am Main : Suhrkamp, 1983. 483 Seiten. Broschur. Kleinoktav. 177 x 107 mm. 268 g
* Suhrkamp-Taschenbuch; 905. - Stempel auf dem Vortitelblatt.
Bestell-Nr.158557 | ISBN: 3-518-37405-2 | 978-3-518-37405-4
Schoeffling | Faschismus | Buchwesen | Buecherverbrennung | Drittes Reich

Inhalt

Ahnungen
Alfred Kerr
Zwecklose Prophetie (1920) 17
Ernst Bloch
Erinnerung: Hitlers Gewalt (19x4) 19
Ernst Toller
Reichskanzler Hitler (1930) 24
Kurt Tucholsky
Der Hellseher (1930) 28
Alfred Kerr
Vergebliche Warnung (1931) 33
Carl von Ossietzky
Kommt Hitler doch? (1931) 36
Walter Mehring
Porträt nach der Natur (1932) 43
Axel Eggebrecht
Wer weiter liest, wird erschossen! (1932) 44
Ernst Bloch
Tag und Dunkel (1932) 48
Max Herrmann-Neiße
Verdammnis 1933 (1936) 49

Dort wo man Bücher verbrennt
Stefan Zweig
[Brief an Frans Masereel] (1933) 53
Oskar Loerke
[Aus dem Tagebuch] (1933) 55
Alfred Döblin
[Brief an Ferdinand Lion] (1933) 56
Erich Ebermayer
[Die Tatsache dieser Bücherverbrennung ist etwas Irreparables]
(i933) 57
Oskar Maria Graf
Verbrennt mich! (1933) 61
Oskar Maria Graf
Nachschrift zu diesem Protest i 9 6 0 (i960) 62
Bertolt Brecht
Die Bücherverbrennung (1938) 64
Kurt Tucholsky
[Brief an Walter Hasenclever] (1933) 65
George Grosz
[Brief an Walter Mehring] (1933) 67
[Aus:] Braunbuch über Reichstagsbrand und Hitler-Terror
Auf den Scheiterhaufen! (1933) 68
Ernst Toller
Offener Brief an Herrn Goebbels (1933) 73
Gustav Regler
Am Vorabend der Autodafes (1934) 75
Arnold Zweig
Rückblick auf Barbarei und Bücherverbrennung (1934) . . . . 81
Erich Weinert
Der Brand auf dem Opernplatz (1935) 89
Alfred Kantorowicz
Ein Jahr Deutsche Freiheitsbibliothek (1935) 9 1
Paul Zech
Die Tür ins Freie (1935) 9 7
Ernst Ottwalt
In diesen Tagen (1936) 98
Heinrich Mann
Die Bücherverbrennung (1936) 112
Ernst Erich Noth
[Vorspiel zum Weltenbrand] (1937) 116
Alfred Döblin
[Verbrannte und verbotene Bücher] (1937) 120
Theodor Balk
Alameda und Opernplatz (1942) 123
Alfred Kantorowicz
Vortrupp der Zukunft (1942) 125
Ludwig Renn
[Neunter Jahrestag der Bücherverbrennung] (1942) 131
Oskar Maria Graf
Nie wieder vergessen! (1943) 133
Thomas Mann
Deutsche Hörer! (1943) 135
Anna Seghers
Geglüht und gehärtet (1943) 138
Alexander Abusch
Am Tage der Bücherverbrennung (1944) 140
Stefan Zweig
[Mittelalter war mit einemmal Trumpf geworden] (1944) . . . 142
Erich Kästner
Bei Durchsicht meiner Bücher (1946) 146
Peter Suhrkamp
Zur Bücherverbrennung am 10. Mai 1933 (1947) 148
Alfred Kantorowicz
Am 10. Mai 1933 . . . (1947) 149
Hans Mayer
Die deutsche Literatur und der Scheiterhaufen (1948) 155
Erich Kästner
Über das Verbrennen von Büchern (1958) 167
Hans Sahl
An eine Schulklasse (1970) 175
Elisabeth Castonier
[Der 10. Mai 1933] (1971) 176
Walter Mehring
Die letzte Sitzung (1979) 181
Konrad Merz
Die Scheiterhaufen unsrer Bücher schwelen noch (1982) . . . . 183

Auseinandersetzungen
Ricarda Huch
[Briefwechsel mit der Preußischen Akademie der Künste] (1933) 191
Alfred Kerr
Gerhart Hauptmanns Schande (1933) 198
Klaus Mann
88 am Pranger (1933) 203
Oskar Loerke
[Aus dem Tagebuch] (1933) 205
Hermann Kasack
[Anmerkung] (1955) 206
Otto Flake
[Eine große Dummheit] (i960) 207
Klaus Mann
[Brief an Gottfried Benn] (1933) 208
Gottfried Benn
Antwort an die literarischen Emigranten (1933) 211
Klaus Mann
Gottfried Benn oder die Entwürdigung des Geistes (1933) . . . 219
Egon Erwin Kisch
Briefwechsel mit Gottfried Benn (1933) 222
Joseph Roth
Dichter im Dritten Reich (1933) 227
Klaus Mann
Gottfried Benn. Die Geschichte einer Verirrung (1937) 234
Ernst Ottwalt
Literarische Rückschalter (1934) 244
Thomas Mann
[Briefwechsel mit Bonn]1 (1936/1937) 249

Erfahrung Exil
Bertolt Brecht
Deutschland (1933) 259
Heinrich Mann
Aufgaben der Emigration (1933) 261
Alfred Kerr
Die Diktatur des Hausknechts (1933) 268
Alfred Kerr
Empfindsame Flucht (1933) 275
Walter Mehring
Die kleinen Hotels (1934) 2.83
Walter Mehring
Der Emigrantenchoral (1934) 285
Franz Theodor Csokor
[Brief an Lina Loos] (1934) 287
Ernst Toller
Ernst Tollers Anklage (1934) *89
Alfred Kantorowicz
Alltag in der Emigration (1935) 294
Hans Marchwitza
Flüchtlinge (1936) 299
Max Herrmann-Neiße
Rast auf der Flucht (1936) 305
Max Herrmann-Neiße
Ein deutscher Dichter bin ich einst gewesen (1936) 306
Alfred Polgar
Schicksal in drei Worten (1936) 3 ° 7
Bertolt Brecht
Ober die Bezeichnung Emigranten (1937) 3°&
Joseph Roth
[Brief an Stefan Zweig] (1937) 3°9
Lion Feuchtwanger
Trübe Gäste (1938) 312
Ernst Bloch
Ansprache auf dem Congress of American Writers (1939) . . . 317
Berthold Viertel
Der Fall von Paris (1941) 3 2 °
Max Herrmann-Neiße
Rechtfertigung eines Emigranten (1941) 321
Max Herrmann-Neiße
Heimatlos (1941) 322
Max Herrmann-Neiße
Litanei der Bitternis (1941) 323
Berthold Viertel
Die Frauen (1941) 324
Berthold Viertel
Das anständige Leben (1941) 325
Berthold Viertel
Auswanderer (1941) 326
Carl Zuckmayer
Aufruf zum Leben (1942) 327
Werner Ilberg
Schriftstellernöte (1943) 330
Lion Feuchtwanger
Arbeitsprobleme des Schriftstellers im Exil (1943) 333
Hermann Kesten
[Brief an Carl Beisler] (1946) 339
Irmgard Keun
[Bilder aus der Emigration] (1947) 341
Alfred Polgar
Sein letzter Irrtum (1948) 356
Alfred Polgar
Der Emigrant und die Heimat (1948) 359
Klaus Mann
[Erfahrung Exil] (1952) 367
Berthold Viertel
Exil (1956) 3 7 7
Armin T. Wegner
Im Jahre des Unheils (1974/1975) 378
Walter Mehring
. . . gültig zur einmaligen Ausreise (1979) 380

Wir sind und bleiben unbequeme Zeugen
Hans Sahl
Die Letzten (1973) 385
»Das Entsetzen ist heute so groß wie damals«
Gespräch mit Hermann Kesten 386
»Den Mordgeruch vorausriechen . . . «
Gespräch mit Konrad Merz 395
»Wir sind und bleiben unbequeme Zeugen«
Gespräch mit Ernst Erich Noth 400
»Solange du schreibst, lebst du noch«
Gespräch mit Hans Sahl 412
»Vielleicht ist die Zeit gekommen...«
Gespräch mit Fritz H. Landshoff 420
»Die Folgen dieses Vandalismus sind nicht überwunden«
Gespräch mit Gottfried Bermann Fischer 430

Anmerkungen 435
Bio-bibliographische Angaben/Quellenverzeichnis 445
Zu den Texten/Bildnachweis 478
Nachbemerkung 480
Artikeldetails
158557
1 Artikel